Dragon's Eye

Dragon's Eye

Sonntag, 8. März 2015

KOFTA B'SINIYAH



Ihr Lieben,

heute gibt es bei uns Kofta B'siniyah. Ihr werdet Euch jetzt sicherlich fragen: was ist das genau? Bei Kofta B'siniyah handelt es sich um eine Spezialität aus Israel. Wer nicht wirklich mit der regionalen Küche vertraut ist, fragt sich vielleicht, was ist eigentlich der Unterschied zwischen Kofta und Kebab? Klingt beides nach Fleischbällchen...

In beiden Fällen handelt es sich um Hackbällchen, die aus Lamm-, Rind- oder Kalbfleisch - oder einer Mischung - hergestellt werden.

Kebab wird auf den Märkten der Jerusalemer Altstadt auf der Straße und in Kebab-Shops verkauft, meist mit Pitabrot, Salat, gegrillten Zwiebeln und Tahiti-Sauce. Das Hackfleisch wird dafür zu Röllchen geformt und auf langen Metallspießen über Holzkohle gegrillt.

Kofta dagegen können jede beliebige Form annehmen und werden normalerweise zu Hause zubereitet. Sie werden mit Tahini, Tomatensalat und Pitabrot gegessen.

Nur genug der Theorie :) Wir haben glücklicherweise in München einen türkischen Metzger in Gehweite. Hier gibt es unserer Meinung nach mit das frischeste und beste Lamm-, Rind-, Kalb- und Hühnerfleisch der Stadt zu wirklich fairen Preisen. Bei dem Metzger ist es selbstverständlich, dass ein Stück Lammschulter und ein gutes Stück Rindfleisch frisch durch den Fleischwolf gedreht wird.

Was braucht ihr für die Zubereitung?

150g helles Tahini (Sesampaste)
3 EL Zitronensaft
1 mittelgroße Knoblauchzehe (zerdrückt)
Salz
120ml Wasser
>> Tahini in einer mittelgroßen Schüssel mit Zitronensaft, dem Wasser, Knoblauch und 1/4 TL Salz verrühren. 
>> Die Konsistenz sollte etwas flüssiger als Honig sein, wenn ihr beim Rühren feststellt, dass sie noch zu dick ist, dann fügt einfach noch ein wenig Wasser hinzu.


400 g Lammhack- und 400 g Kalb- oder Rinderhackfleisch, am besten schon direkt vom Metzger gemischt
1 kleine Zwiebel fein gehackt
2 große Knoblauchzehen zerdrückt
50 g Pinienkerne, geröstet und grob gehackt, plus Pinienkerne zum Garnieren
30 g glatte Petersilie, gehackt
1 große mittelscharfe rote  Chilischote, fein gehackt
1,5 TL Zimt
1/2 TL geriebene Muskatnuss
1,5 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1,5 TL Salz

>> Die Zutaten für die Kofta sorgfältig mit den Händen in einer Schüssel vermengen.
>> Ca. 7 cm lange Röllchen aus dem Teig formen und die Masse dabei gut zusammendrücken, damit die Kofta nicht zerfallen
>> Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kofta bei starker Hitze rundherum goldbraun anbraten. Bitte achtet darauf, dass die Kofta gut durchgegart werden





Zum Abschluss die frisch gebratenen Kofta zusammen mit der Tahini Sauce auf einem Teller anrichten, ein paar Pinienkerne darüberstreuen und warmes Pitabrot und frischen Tomatensalat dazu servieren.

Ich wünsche Euch einen guten Appetit!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen