Dragon's Eye

Dragon's Eye

Samstag, 14. Mai 2016

OPENING-NIGHT STAR WARS™ IDENTITIES


Ihr Lieben,

heute möchte ich euch von einem besonderen Abend berichten. Wir waren gestern Abende zur VIP Eröffnungsfeier zur Star Wars™ Identities Ausstellung in der Kleinen Olympiahalle in München eingeladen.

Um ganz ehrlich zu sein, ich habe noch nie einen Star Wars™  Film gesehen, noch würde ich mich als Fan bezeichnen, dennoch wollte ich mir die besondere Gelegenheit nicht entgehen lassen zu den ersten Personen zu gehören, die die Ausstellung in München erleben!

Bei strömendem Regen machten wir uns somit auf zur Kleinen Olympiahalle, um pünktlich um 19.00h die feierliche Eröffnung mitzuerleben. Es wurden Snacks und Getränke gereicht und nach kurzen Ansprachen der Kuratoren durften wir dann um 19.20h mit der ersten Gruppe in die Ausstellung :)

Spätestens jetzt hat auch mich das Star Wars Fieber gepackt :) Rundherum höre ich wie die vielzähligen „Experten“ ihr Wissen austauschen und den Exponaten entgegenfiebern. Sogar ein Kind fragt mich: „Sind sie ein wahrer Fan?“ Als ich dann mit der Wahrheit herausrücke freut sich das Kind umso mehr mir bereitwillig alle Fragen zu beantworten und mit seinem Wissen zu brillieren ;)











Am Eingang wurde ich mit einem Audioguide und einem Armband ausgestattet. 

Sobald man sich in bestimmten Bereichen befindet startet der Audioguide automatisch mit der Erläuterung. Viel spannender finde ich aber das Armband. Ich erlebe den Ausstellungsbesuch als eine interaktive Reise ins eigene Ich, denn das Armband soll mir helfen in 10 Stationen (aufgeteilt in die Bereiche: Ursprung, Einflüsse und Entscheidungen) den Star Wars Helden in mir zu entdecken und Antworten auf folgende Fragen zu erhalten: Wer bin ich? Wo komme ich her? Was macht meine Identität aus?

Am Ende des Ausstellungsbesuchs habe ich meinen eigenen, individuellen Star Wars-Charakter erschaffen. Ich habe meine eigenen Identität mit fiktionalen Elementen aufgeladen und mich entschieden auf der hellen Seite der Macht zu stehen :) 


Ich bin beeindruckt und habe mir vorgenommen in den nächsten Wochen - an regnerischen Tagen/Abenden - die Star Wars Filme anzusehen und meine Bildungslücke zu schließen ;)



*Aufgeblickt: Nachfolgend noch ein paar „offizielle“ Informationen zur Ausstellung:

Die exklusive Sammlung zeigt rund 200 Ausstellungsstücke aus dem Lucas Museum of Narrative Art. Sie umfasst Requisiten, Modelle, Kostüme und Kunstwerke. STAR WARS Identities zeigt Originalobjekte aus dem gesamten Star Wars-Universum, angefangen von der Klassischen Trilogie (1977-1983), der Prequel-Trilogie (1999-2005) bis hin zu dem Animationsfilm „Star Wars: The Clone Wars“ (2008) sowie ausgewählte Artefakte aus „Star WarsDas Erwachen der Macht“. Lieblingsfiguren und -objekte der Fans wie Darth Vader, R2-D2, Chewbacca, Boba Fett, Yoda, der Millennium Falke oder Anakins lebensgroßer Podracer lassen die Herzen der Besucher höher schlagen. Dabei begeistert die Ausstellung Besucher aller Altersklassen!
Die Ausstellung wurde von dem Produzenten X3 Productions aus Montreal in Zusammenarbeit mit Lucasfilm Ltd. entwickelt.

Rund um die Ausstellung findet ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Familienaktionen, Lesungen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen statt. Der Synchronsprecher von Luke Skywalker, Hans-Georg Panczak, zieht den Besucher bei einer Star Wars-Lesung in seinen Bann. Für Familien versprechen das Lego-Wochenende und der Familiensommer mit interaktiven Angeboten ein unvergessliches Erlebnis. Vor den Sommerferien kommen Frauen bei dem Vortrag „Star Wars: von, für und mit Frauen“ auf ihre Kosten. Als krönenden Abschluss treffen Kinder und Fans der Filmsaga auf den einzigen deutschen Star Wars-Zeichner Ingo Römling.

George Lucas über STAR WARS Identities
„Da Star Wars in einer Fantasy-Welt stattfindet, müssen die Charaktere so greifbar gestaltet sein, dass sich die Besucher und Cineasten mit ihnen identifizieren können. Diese legendären Persönlichkeiten haben genauso Freunde, Feinde, Werte und Überzeugungen wie wir. Die Ausstellung untersucht, was wir mit Star Wars-Charakteren gemeinsam haben und was unsere individuelle Identität ausmacht." George Lucas, Schöpfer von Star Wars.
Weitere Informationen und Tickets
Die Ausstellung STAR WARS Identities wird vom 14. Mai 2016 bis zum 17. Oktober 2016 in der Kleinen Olympiahalle in München zu sehen sein. Karten sind telefonisch unter: 089/3000 5500 erhältlich sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

Unter www.starwarsidentities.de und https://www.youtube.com/watch?v=O7S2bTdUA5g kann jeder schon jetzt auf eine Abenteuerreise in die Identität gehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen