Dragon's Eye

Dragon's Eye

Montag, 17. April 2017

KLEINER ROTER RUCKSACK AUF DEM KRANZHORN


Ihr Lieben,

am 10. Dezember 2016 - an einem Tag wo die meisten im Vorweihnachtsstress die Weihnachtsvorbereitungen treffen, die Innenstädte stürmen um die Geschenke zu besorgen oder auf die Weihnachtsmärkte strömen, genießen wir die Natur und unternehmen eine Wanderung auf das Kranzhorn. 

An einem milden Dezembersamstag starten wir von München Richtung Erl. Hier biegen wir hinter der Kirche links ins Trockenbachtal ab, bis wir im Wald den Wanderparkplatz erreichen (Navi: Alm 4, 6343 Erlerberg, Österreich). Außer uns stehen noch 2 weitere Autos auf dem Parkplatz :) das klingt vielversprechend!




Vom Parkplatz aus folgen wir einem gut ausgebauten gefrorenen Wanderweg bis zur Hintermoar Alm. Leider befindet sich der gesamte Weg im Schatten und wir bekommen keinen einzigen Sonnenstrahl ab :( Anschließend geht es in steileren Kehren weiter bis zur im Sommer bewirtschaftete Kranzhorn Alm. Vom "Gipfelkreuz" hat man bereits einen traumhaften Blick Richtung Kufstein und den Alpen. 




Ab hier liegt Schnee und die Tour führt über zum Teil vereiste Stellen auf Almwiesen stetig bergauf. Kurz vor dem Gipfel steht eine kleine Kapelle, die wir auf dem Rückweg näher betrachten werden. 



Ab hier geht es über ein paar Felsstufen bis zum Gipfel hinauf. Wir sind überrascht hier oben gleich zwei Gipfelkreuze vorzufinden?! Das Geheimnis wird schnell gelüftet, denn genau hier oben verläuft die Grenze zwischen Deutschland und Österreich (Tirol) und jedes Land beansprucht sein eigenes Gipfelkreuz... Das Kaisergebirge, der grüne Inn, und die Alpen liegen uns zu Füßen.




Die kleine Kapelle ist wunderschön bemalt und eine kurze Einkehr wert. Wir beide danken dem Herrgott für diesen wunderschönen Tag und beginnen den Abstieg.


Bis zur Kranzhornalm sind wir auf demselben Weg unterwegs. Dort biegen wir allerdings rechts ab und gehen über Almwiesen, an der Bubenau-Alm vorbei stetig bergabwärts bis wir wieder den Parkplatz erreichen.





*Aufgeblickt: Das Kranzhorn ist zur jeder Jahreszeit eine Wanderung wert. Die gesamte Strecke beträgt 6,9km und eine Höhendifferenz von 541m gilt es zu überwinden. Die Tour ist auf 3h ausgelegt, wir waren mal wieder deutlich schneller unterwegs ;)

Jedes mal, wenn wir heute auf der A93 das Schild zum Parkplatz "Kranzhorn" passieren geht unser Blick nach oben und wir werfen einen kurzen Blick auf den Gipfel mit dem Doppelkreuz und denken an unseren traumhaften Tag in der Adventszeit 2016 zurück!



Eine Tourbeschreibung findet ihr hier:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen