Dragon's Eye

Dragon's Eye

Samstag, 3. Juni 2017

HOLUNDERBLÜTENESSIG - HOLLERESSIG


Ihr Lieben,

der Holunder (Sambucus) steht in diesen Tagen in voller Blüte. Der Duft der kräftigen Hollerblütendolden riecht man schon aus der Ferne  und deshalb ist jetzt der richtige Zeitpunkt die Holunderblütendolden zu verarbeiten. Bitte pflügt nicht alle Dolden vom Strauch, denn die Beeren sind im Herbst nicht nur für uns Menschen sondern auch für die Vögel wichtig. Ich habe in früheren Posts schon von leckeren Hollerküchlein berichtet oder auch über die Zubereitung von Holunderblüten-Sirup geschrieben. 


Einen Holunderblütenessig setzen wir auch schon seit mehreren Jahren  an. Die Herstellung ist kinderleicht und er duftet das ganze Jahr über!


Die Zutaten:


1 Liter Essig (Tafelessig und/oder Brandweinessig)

6-8 Holunderblütendolden
1 Schüssel

>> Die Blütendolden in eine Schüssel legen und mit Essig auffüllen

>> Ca. 2-3 Tage stehen lassen
>> Durch ein feines Sieb abgießen und in eine Flasche abfüllen



Holunderblüten in Tafelessig

Holunderblüten in Branntweinessig

*Aufgeblickt: probiert es einfach selbst aus. Auch wenn ihr keinen Garten habt, so gibt es in den angrenzenden Wäldern und Feldern jede Menge Möglichkeiten an einem Holunderstrauch ein paar Dolden zu ernten. Ihr werdet euch das ganze Jahr über an der milden Säure und an dem einmaligen Aroma des Essigs erfreuen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen