Dragon's Eye

Dragon's Eye

Freitag, 1. Mai 2015

MARMORKUCHEN & MAIREGEN


Ihr Lieben,

mit Erschrecken habe ich heute festgestellt, dass schon wieder ein Monat vorbei ist und mir fest vorgenommen, dass ich wieder öfter posten werde! Ziele braucht der Mensch :) Ich habe so viele Ideen, aber leider im Moment aus beruflichen Gründen nicht die Zeit, öfter zu schreiben.

Wir haben uns auf den heutigen Feiertag und das lange Wochenende total gefreut. Meine Schwester mit Familie kommt uns über das lange Wochenende besuchen. Ein Biergartenbesuch, ein Zoobesuch und weitere Outdooraktivitäten stehen auf dem Plan. Aber leider begrüsst uns der  1. Mai den ganzen Tag mit "Mairegen" :( Von der Sonne wird in den nächsten Tagen nicht sehr viel zu sehen sein...Also werden wir unser Programm wohl ändern und das beste daraus machen! Frei nach dem Motto: der Pessimist steht im Regen, der Optimist duscht unter den Wolken ;)




Unsere Lieben haben wir eigentlich schon zu Mittag erwartet, einen Mittagssnack (Wurstsalat) vorbereitet und dann über WhatsApp erfahren, dass sich die Ankunft aufgrund von einigen Unfällen auf der Strecke und kilometerlangen Staus verzögern wird. Spontan habe ich mich deshalb entschieden einen Kuchen zu backen.

Einen Klassiker unter den Kuchen, den guten Marmorkuchen. Dieser ist kinderleicht zuzubereiten und schmeckt eigentlich jedem.

Die Zutaten:
200 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
>> alles ca. 5 Minuten schaumig rühren

4 Eier
>> nacheinander zu dem Teig geben und jeweils 1/2 Minute unterrühren

300 g Mehl
2 TL Backpulver
150 ml Milch
>> Mehl und Backpulver mischen und mit 100 ml Milch unter den restlichen Teig rühren

25 g Kakaopulver
1 Pck Vanillezucker
>> 1/3 des Teigs abnehmen und das Kakaopulver, den Vanillezucker und die restliche Milch (50 ml) unter diesen Teig rühren

>> Zuerst den hellen Teig und anschließend den dunklen Teig in eine Guglhupf-Form geben. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, so dass das klassische Marmormuster entsteht

>> Im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Umluft ca. 50-60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und auf eine Kuchenplatte stürzen.





Wer mag, kann den abgekühlten Kuchen noch mit 200 g dunkler Kuchenglasur bestreichen.

*Aufgeblickt: Ich wünsche euch allen einen entspannten Start in den Wonnemonat Mai!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen