Dragon's Eye

Dragon's Eye

Montag, 27. Juli 2015

ISRAEL: AKKO



Ihr Lieben,

nachdem ich Euch von einem abgelegen Ort im Norden Israels (HaGoshrim), den wir vor fast zwei Jahren besucht haben, berichtet habe, möchte ich Euch in den nächsten Tagen einladen an meinen weiteren Reiseerinnerungen zu partizipieren. Auf dem Rückweg aus dem äußersten Norden Israels (fast an der pakistanischen & syrischen Grenze) fahren wir entlang der Küste nach Akko. Wer oder was ist Akko werde ihr euch vermutlich fragen?

Akko hat neben Jerusalem einer der reizvollsten und am vollständigsten erhaltenen Altstädte des heiligen Landes. Die Ursprünge reichen bis in griechische Zeiten zurück, Kreuzfahrer und Araber prägten der heutigen Stadt ihren Stempel auf. Nachdem die Stadt im 13. Jahrhundert unter die Araber fiel, wurde sie von Richard Löwenherz prompt zurückerobert und blieb die wichtigste Festung der Kreuzfahrer. Die Altstadt liegt auf einer Landzunge am Nordrand der Bucht von Haifa und ist von einer bis zu 150 m starken Festungsanlage umgeben.

Bei über 40 Grad Hitze im Schatten entscheiden wir uns - da wir nun mal hier waren und nicht wissen, ob wir jemals wieder hierher kommen  werden - die Stadt aus dem 13. Jahrhundert zu besichtigen. 

Puhhh...heute, nach fast 2 Jahren, kann ich mich noch genau an diesen Tag erinnern. Eine Stadt in der die Hitze steht und der Wind vom Meer - aufgrund der massiven Festungsmauern - keine Chance hat die schmalen Gassen mit einer kühlen Meeresbrise zu erfrischen.

Jammern hilft nicht, wir sind ja schließlich freiwillig hier. Nachfolgend ein paar Impressionen aus Akko:




Der Hafen von Akko, der einst zu den bedeutendsten im Mittelmeerraum gehörte:


Es ist Sabbat (Samstag)...der Markt ist geschlossen und es gelingt uns nur einige Straßenszenen mit der Kamera einzufangen. Besonders fasziniert hat uns ein kleiner Junge, der mit seinem Schaukelpferd in der Altstadt unterwegs war. Dieses Schaukelpferd hat er fachmännisch an einem Hydranten befestigt (damit es nicht weggaloppiert), um sich einen frischen Granatapfelsaft zu kaufen.


Ich habe mir auch einen frischen Granatapfelsaft gegönnt...eine herrliche Erfrischung bei den heißen Temperaturen und außerdem sehr gesund und vitaminhaltig.


*Aufgeblickt: Akko ist eine süße, kleine Stadt mit Geschichte, verwinkelten Gassen und ihrer eigenen Geschichte. Solltet Ihr eine Rundreise in Israel planen oder auf einer Rundreise ohne festdefinierte Route sein, dann ist aus meiner Sicht Akko eine Reise wert!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen